Testosteron

Testosteron

Eingetragen bei: Blog | 0
  • SumoMe

Das Testosteron und der Muskelaufbau

Hormone haben einen erheblichen Einfluss auf den nachhaltigen Muskelwachstum und die effektive Fettverbrennung. In der Verbindung mit diesen beiden Trainingszielen fallen häufig die Namen der Hormone Insulin, Cortisol und vor allen Dingen das Testosteron.
In diesem Blogbeitrag wollen wir näher auf die Wirkung des Testosterons eingehen und euch Tipps an die Hand geben, wie ihr den Testosteronspiegel auf natürliche Weise erhöhen könnt.

Das Testosteron und der menschliche Organismus

Testosteron ist das Sexualhormon schlechthin und dient dem Ausbau von männlichen Geschlechtsorganen und dem Wachstum der Muskelzellen. Die Bildung des Hormons geschieht in den sogenannten Leydigschen Zellen. Diese sitzen im Hoden und entfalten die für die Hypertrophie wichtige anabole Wirkung.
Leider ist das Testosteron nicht permanent und ein Leben lang verfügbar. Studie besagen, dass bei Männern unter 40 Jahren der Testosteron Spiegel um ca. 1% sinkt. Bei Männern Über 60 Jahren ist diese Entwicklung deutlich drastischer. Hier geht man von einem Testosteronverlust von 20% per anno aus. Damit fällt nicht nur die anabole Wirkung ab, sondern auch die männliche Libido.
Mit den folgenden Tipps möchten wir dir aufzeigen, wie du den Testosteronspiegel auf natürliche Weise beeinflussen kannst.

Tipp1 Anti-Stress-Formel

Zunehmender Stress sorgt für das Stresshormon Cortisol. Dieses kann man getrost als Gegenspieler des Testosterons bezeichnen. Testosteron sorgt für die Umwandlung von Kalorien in Energie. Das Cortisol hingegen bezweckt das genaue Gegenteil. Dies sorgt für die Speicherung der Kalorien in Körperfett. Bewegung und Ausdauersport wirkt der Cortisolspiegel entgegen.

 

Tipp2 Schlaf dich männlich

Zu wenig Schlaf sorgt für viel Cortisol und wie wir wissen ist dies schädlich für den körpereigenen Testosteronspiegel. Im Schnitt solltest du 8 Stunden Schlaf haben und diese auch durchzuschlafen. Vermeide alle Ablenkungen in deinem Schlafzimmer und achte auf die Nachtruhe.

Tipp3 Weniger Zucker

Nach diesem Konsum von Zucker sieht der Testosteronspiegel bedingt durch die Insulin-Ausschüttung. Für den optimalen Testosteronspiegel solltest du Quellen für Einfachzucker vermeiden. Diese wären zum Beispiel Einfachzucker, Weißbrot, Süßigkeiten und süße Getränke.

 

Tipp4 Mehr gesunde Fette

Fette fördern den Testosteronspiegel. Besonders Fette aus Pflanzen wie Avocado, Oliven und Olivenöl haben eine positive Wirkung auf den Testosteronspiegel.

Tipp5 Vitamin D + Zink

Vitamin D unterstützt die Produktion von Spermazellen und ist auch für die Bildung des Testosterons verantwortlich. Gute Quellen für das Testosteron sind dabei Nahrungsmittel wie Fisch, Austern, Pilze und Eier. Hier eignen sich Vitamin D3 Supplements, um den Testosteronspiegel nachhaltig zu heben. Ebenfalls wichtig für den Testosteronspiegel ist das Mineral Zink. Das Supplement hebt nachhaltig den Testosteronspiegel und sollte auch ausreichend zugeführt werden.

Tipp6 High Intensive Intervall Training

Das HIIT-Training ist wichtig für die Fettverbrennung und die Stoffwechselaktivität im menschlichen Organismus. Zudem sorgt HIIT für die Produktion des Hormons Testosteron. Lange und monotone Trainingseinheiten sind hingegen kontraproduktiv für den körpereigenen Testosteronspiegel.

Tipp7 trainiere hart!

Ein hartes Training ist ebenfalls ein Garant für die Testosteronbildung. Hier sollte man sich ebenfalls auf die High Intensity Liftings forcieren.

Tipp8 Mahlzeit! – statt Prost!

Das vermeiden des Hungergefühls senkt den Cortisolspiegel. Dadurch wir die Testosteronprduktion angekurbelt. Man sollte sich vor allen Dingen proteinreich und kohlenhydratarm ernähren. Des weiteren solltest du die Finger von Kaffee und Alkohol lassen. Diese beeinflussen den Testosteronspiegel ebenfalls negativ.

Es gibt viele Möglichkeiten den Testosteronspiegel positiv zu beeinflussen. Allen voran ist der gesunden Lebensstil. Wenn du dich gesund ernährst und viel bewegst, hast du eine Grundlage für den optimalen Testosteronspiegel.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Hinterlasse einen Kommentar